Susi braucht Hilfe!

Susi kam vor Ostern zu uns in die Station. Ihr Herrchen, an dem sie sehr hing, musste leider ins Pflegeheim.
Sie lebte dann noch ca. 5 Monate alleine in dem Haus, wo sie durch eine Katzenklappe rein und raus konnte. Angehörige kamen täglich und fütterten Susi, ansonsten war sie dann aber wieder den Rest des Tages auf sich allein gestellt.
Da Susi leider von der Familie niemand aufnehmen konnte, ist sie nun bei uns und ist momentan so ein bisschen unser Sorgenkind. Bei Aufnahme in die Station zeigte sich, dass sie unter fast komplett kahlen Stellen an den Innenseiten der Hinterbeine leidet und sich dazu noch einen Schnupfen eingefangen hatte.
Es kommen leider viele Ursachen für den Fellverlust in Frage, so das sie vom Tierarzt erstmal vorrangig gegen den Schnupfen und gegen Parasiten behandelt wurde.
Wir hoffen, dass die Medikamente bald anschlagen, ihr Schnupfen besser wird und dann der Tierarzt weiter den Fellverlust behandeln kann.
Dazu kommt noch, dass Susi stark trauert. Sie genießt bei uns jede Form der Aufmerksamkeit und schnurrt den ganzen Tag laut vor sich hin.
Susi’s erste Behandlung hat bereits über 100€ gekostet und wir wissen nicht, was noch alles benötigt wird, bis Susi gesund ist und vermittelt werden kann.
Vielleicht mag ja der eine oder andere uns bei den Tierarztkosten für Susi unterstützen?

Spenden bitte an:

Tierhilfe Zella-Mehlis e.V
Bank: VR Bank Südthüringen
IBAN: DE30 84094814 5502218755
BIC: GENODEF1SH

Bitte geben Sie bei Überweisung Ihre Adresse mit an, so können wir Ihnen dann , wenn benötigt, eine steuerlich absetzbare Spendenquittung zukommen lassen.
Vielen Dank !